StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Die Winkelgasse
Die Winkelgasse ist nur auf magischen Wegen zu erreichen, entweder über das Flohnetzwerk, durch Apparieren oder über ein magisch zu öffnendes Portal im Hinterhof des alten schäbig wirkenden Pubs „Zum Tropfenden Kessel“. In der Winkelgasse befinden sich Geschäfte, die Bücher, Schreibwaren, Lebensmittel, Sportartikel und allen erdenklichen Zaubererbedarf führen. Dort können auch alle Schulbücher und Schulutensilien für den Unterricht in Hogwarts erstanden werden. Das Einkaufsviertel ist zwar grundsätzlich nur magischen Menschen zugänglich, Muggeleltern können jedoch ihre magisch begabten Kinder beim Einkaufen begleiten.
Die Nokturngasse
In der Nokturngasse gibt es alle möglichen Artikel zum Betreiben schwarzer Magie. Einige zwielichtige Händler treiben heimlich Handel mit streng verbotenen Gegenständen. Allerdings werden in der Nokturngasse auch durchaus praktische Waren verkauft, etwa der fleischfressende Schneckenschutz; der Ort ist so etwas wie das Bahnhofsviertel der Zaubererwelt.

Austausch | 
 

 ///Bisher vergebene Geheimwaffen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Muggel
Administrator


Anzahl der Beiträge : 401
Anmeldedatum : 23.08.09

BeitragThema: ///Bisher vergebene Geheimwaffen   Mo Nov 19, 2012 4:46 pm

A

Anubis: Blendgranate

B

Brianna Greenaway: Handsichel

C

Coat: Nagelschere

D
E
F

Felix Walken: Kettensäge

G
H
I
J
K

Kushina Anna: Handspiegel

L

Lee Kurosaki: Schlüssel zu einem schwer versteckten Panzer + Karte zum Panzer
Lisette Graham: Abgesägte Schrotflinte

M

Mikoto Suoh: Maschinengewehr
Mihael Jeevas: Topfdeckel
Misaki Yata: 1 Päckchen Zigaretten

N
O
P
Q
R
S

T

Totsuka Tatara: Armbrust

U
V
W
X
Y
Z
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://talesof.twilightlegend.net
 
///Bisher vergebene Geheimwaffen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eurer schlimmster Unfall bisher D:
» Was bisher geschah...NICHTS...EX steht auf Ignorieren?Hilfe!
» Wer kann mir helfen? Ich habe alles Falsch gemacht!
» vergebene Avatare
» Unterkunftskosten zu niedrig bemessen!! Mehrere Hunderttausend Euro muss die Stadt Köln nachträglich an Hartz-IV- und Sozialhilfe-Empfänger zahlen, weil ihnen nach einem Urteil des Bundessozialgerichts bisher zu wenig Unterkunftskosten für ihre

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
死 & ライフ  :: //Charaktere\\ :: ///Gesucht & vergeben-
Gehe zu: